Arbeitnehmer online

Menü
Starten Sie die digitale Zusammenarbeit mit Ihren Mitarbeitern

Im Alltag vieler Menschen sind Online-Banking und Online-Shopping bereits fester Bestandteil. Mit Arbeitnehmer online - "Meine Abrechnungen" macht es DATEV nun möglich, Arbeitnehmern Lohn- und Gehaltsdokumente ebenfalls digital zur Verfügung zu stellen. Egal, ob Brutto/Netto-Abrechnung, Lohnsteuerbescheinigung oder Sozialversicherungsnachweis, Ihre Mitarbeiter haben in ihrem persönlichen Zugangskonto jederzeit und von überall Zugriff auf ihre Unterlagen. Höchste Sicherheit und Datenschutz sind dabei stets garantiert. Für Sie als Arbeitgeber entstehen mit der Umstellung auf den digitalen Lohn- und Gehaltsnachweis keine Mehrkosten. Die Prozesse rund um die Bereitstellung der monatlichen Abrechnung werden zudem nachhaltig vereinfacht.

So funktioniert's:
  1. In Ihrem DATEV-Lohnprogramm LODAS bzw. Lohn und Gehalt nehmen Sie direkt die Freischaltung von Arbeitnehmern für DATEV Arbeitnehmer online "Meine Abrechnungen" vor. Hinweis für unsere Mandanten: Das übernehmen wir für Sie! Sprechen Sie bei Interesse bitte Ihren Lohnsachbearbeiter an.
  2. Jeder Arbeitnehmer erhält zwei separate Registrierungsbriefe nach Hause und hat im Anschluss 90 Tage Zeit, sich mit Benutzername und Passwort für das Portal »Arbeitnehmer Online zu registrieren. Die Registrierungsbriefe sind dringend aufzubewahren.
  3.  Im Authentifizierungsverfahren wählt der Arbeitnehmer einmalig als 2. Sicherheitsstufe zwischen dem smsTAN-Verfahren an eine Mobilfunknummer (empfohlen) oder dem neuen Personalausweis. 
  4. FERTIG: Ab jetzt kann sich der AN jederzeit im Portal »Arbeitnehmer online einloggen und Dokumente abrufen, herunterladen und bei Bedarf ausdrucken.

Sie möchten mehr über DATEV Arbeitnehmer online erfahren? Starten Sie jetzt eine kurze virtuelle Tour durch das Portal oder sprechen Sie Ihren Lohnsachbearbeiter direkt an!

Gut zu wissen

  • Ein sicheres 2-Stufen-Authentifizierungsverfahren schützt die sensiblen Lohndaten. Die Einhaltung aller arbeits- und datenschutzrechtlichen Anforderungen ist somit gewährleistet.
  • Mit Freischaltungsbeginn haben die Mitarbeiter Zugriff auf bereits erstellte Lohn- und Gehaltsdokumente für das aktuelle Jahr und das Vorjahr. 
  • Die Speicherzeit der Lohn- und Gehaltsdokumente beträgt insgesamt 10 Jahre. Bei Austritt eines Arbeitnehmers wird eine Übergangsfrist von 3 Monaten zum Abruf aller Dokumente gewährt. 
  • Optional kann eine E-Mail-Benachrichtigung bei neu eingestellten Lohn- und Gehaltsdokumenten eingerichtet werden.
  • Dokumente können jederzeit heruntergeladen, archiviert und bei Bedarf gedruckt werden.

Arbeitgeber Vorteile

  • keine Mehrkosten
  • weniger Arbeitsaufwand: Verteilung von Lohn- und Gehaltsdokumenten entfällt
  • maximale Sicherheit: sicheres Login-Verfahren für den Zugriff auf sensible Lohn- und Gehaltsdokumente
  • Rechtssicherheit: Einhaltung aller arbeits- und datenschutzrechtlicher Anforderungen
  • zeitliche Flexibilität: keine Postlaufzeiten, Abrechnungen stehen auf Wunsch direkt zur Verfügung
  • zukunftsorientiert & umweltfreundlich 

Arbeitnehmer Vorteile

  • mehr Unabhängigkeit: Zugriff auf Lohn-/Gehaltsdokumente immer und von überall möglich
  • mehr Zeit: Suchen, Sortieren und Abheften von Dokumenten entfällt
  • platzsparend: weniger Papier und Datenablage
  • eigener Hilfebereich im Portal
  • bei Bedarf sind Dokumente der letzten zehn Jahre übersichtlich verfügbar und können ausgedruckt werden(falls notwenig)
  • E-Mail Benachrichtigung bei Eingang von neuen Dokumenten

Wir kümmern uns um die Freischaltung in Ihrem DATEV Lohn-Programm, Ihre Arbeitnehmer müssen sich nach Erhalt der Registierungsbriefe lediglich einmalig registrieren.

Bei Fragen hierzu, wenden Sie sich gern an unsere internen DATEV Experten
Kontaktformular
Klicken, um ein neues Bild zu erhalten

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Logo
Auszeichnungen:
Kooperationen:
Mitgliedschaften: